AGB

Geltung der AGB

Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Rechte und Pflichten zwischen Obrecht Strahlenschutz und dessen Kunden. Mit einer Bestellung werden die zu diesem Zeitpunkt gültigen AGBs automatisch und vollumfänglich anerkannt.

Informationen zu Produkten, Verfügbarkeit und Preisen

Obrecht Strahlenschutz bemüht sich, alle Angaben zu den angebotenen Produkten, deren Verfügbarkeit und Lieferfristen korrekt, aktuell und übersichtlich auszuweisen, kann dafür aber keine Gewähr leisten. Obrecht Strahlenschutz informiert seine Kunden, wenn Lieferengpässe oder eine Lieferunmöglichkeit bekannt werden.

Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Sie sind in Schweizer Franken (CHF) angegeben.

Bestellung und Vertragsabschluss

Bestellungen werden über unseren Online-Shop oder telefonisch angenommen und sind nur mit einer gültiger E-Mail-Adresse möglich.

Der Kaufvertrag kommt mit einer Bestellung und der darauf folgenden Bestellbestätigung durch Obrecht Strahlenschutz zustande. Die automatisch generierte Bestellbestätigung ist keine Zusage, dass das Produkt auch tatsächlich erhältlich ist und geliefert werden kann. Wir behalten uns deshalb vor, auch nach Vertragsabschluss vom Vertrag zurückzutreten. Dies gilt insbesondere für den Fall, dass die Ware nicht mehr verfügbar ist oder andere Datenfehler oder Umstände vorliegen, aufgrund derer wir die Bestellung nicht ausführen können.
Hat der Kunde bereits bezahlt und die Bestellung kann nicht ausgeführt werden, wird der volle Betrag zurückerstattet.

Lieferung/Versandkosten

Obrecht Strahlenschutz liefert ausschliesslich in die Schweiz und nach Liechtenstein.

Es stehen folgende Lieferarten zur Verfügung:
PostPacEconomy: Versandkostenpauschale CHF 9.00
Ab einem Bestellerwt von CHF 150: Versand kostenlos

Versandt wird durch die Stiftung Züriwerk.

Bei Bestellungen von Artikel, die nicht lagerhaltig sind und Obrecht Strahlenschutz wiederbeschaffen muss, kann sich die Lieferung um 2-3 Wochen verzögern.

Bitte beachten Sie, dass Obrecht Strahlenschutz keine Garantie für die Zustelldienste übernehmen kann.

Wird die Annahme verweigert, berechnen wir die uns entstandenen Kosten. In der Regel die doppelten einer PostPac Economy Lieferung. Der Kaufvertrag bleibt gültig.

Rückgaberecht

Rückgaben sind innerhalb von 10 Tagen möglich, wenn:

  • die Ware vollständig, ungebraucht und ungeöffnet ist.
  • die Originalverpackung vorhanden ist und die Etikette nicht entfernt wurde.Bei unsorgfältiger Handhabung von Textilien behalten wir uns vor, 10% des Warenwertes zu berechnen.

Allgemeine Informationen zu Rücksendungen

Liegt ein Fabrikationsmangel der bestellten Ware vor, wird Obrecht Strahlenschutz den Mangel beheben oder Ersatz liefern. Ist es nicht möglich, den Mangel zu beseitigen oder Ersatz zu liefern, hat der Kunde das Recht vom Vertrag zurückzutreten. Weitergehende Ansprüche von Seiten des Kunden bleiben ausgeschlossen

Nach Eingang der Retoure wird je nach Wunsch ein bereits bezahlter Kaufpreis dem Kunden umgehend zurückerstattet oder als Guthaben auf dem Kundenkonto belassen.

Die Kosten für die Rücksendung gehen zu Lasten des Kunden.

Der Eingang der Retoure wird per Mail bestätigt.

Zahlungsbedingungen

Obrecht Strahlenschutz bietet folgende Zahlungsmöglichkeiten an:

Vorkasse: Die Zahlung muss geleistet sein, damit Obrecht Strahlenschutz die Bestellung bearbeitet.

Kreditkarte (VISA, Mastercard)

Liefermöglichkeiten und Liefertermine richten sich nach dem Eingangsdatum der Zahlung.

Haftung und Gerichtsstand

Obrecht Strahlenschutz lehnt jegliche Haftung bei Schäden durch unsachgemässe Handhabung dessen Produkte ab. Für Schäden, die beim Transport entstehen, haftet die Schweizerische Post.

Gerichtsstand

Es gilt das Schweizerische Recht. Gerichtsstand ist Zürich.